Die bisher kälteste Nacht des Jahres…

mix-2

Das ist eine Überlagerung von Temperaturkurve und und der Bedeckungszusammenfassung der Allsky-Cam. Der klare Taghimmel ist auf dem Bild also blau und der Nachthimmel schwarz…alles was weiß ist sind Wolken.

Gegen 24 Uhr hatten wir so ca. um die -8°…die klare zweite Nachthälfte kostete dann noch einmal 5°C…

Advertisements

Die Silvesterfeier der Allsky-Cam…

Hier ein kurzes Video…gefertigt aus den Motion-Detection-Bildern, die die Allsky in der Silvesternacht aufgenommen hat. Die Kamera erkennt Bewegungen am Himmel und löst dann automatisch aus. So können die Daten, die anfallen in Grenzen gehalten werden. Dieses Tool ist eigentlich für die Erkennung von Metoren zuständig, ich war aber sehr gespannt, was es in der Silvesternacht aufzeichnen würde. Viele Meteore aus den verschiedensten Richtungen und manchmals sogar zeitgleich….

…wie man sehen kann, ist die Allsky mit einer solchen Datenflut keinesfalls überfordert. Würde sich ein solches Himmelsszenario allerdings aus astronomischen Gründen abspielen, wäre das, so denke ich, das Ende der Allsky-Kamera und ich glaube auch der restlichen Welt, wie wir sie kennen…

…untermalt habe ich das Video mit einem sehr sehr alten und trashigen Song von mir. Ein Protestsong…leider ist er noch genauso passend wie damals…lief sogar mal eine Zeit lang am FM4 das Teil…jetzt hat der trashige Song ein trashiges Video…fast 10 Jahre mussten vergehn… 🙂

Sollte also eine wilde Weltraumschlacht entbrennen, entgeht mir nichts….

Guter Test…

Eine weitere klare Nacht steht vor der Tür…der Jahreswechsel bringt aber leider 2 Hindernisse mit sich. 1. Ich habe traditionell Nachtdiesnt (im fairen Tausch gegen die Weihnachtsfeiertage)  2. Es fliegen Silvesterraketen. Diese machen dunstige Luft und Striche auf den Bildern…also ist heute Pause angesagt…

Allerdings nicht für die Allsky…

Genaugenommen ist heute sogar ein besonderer Tag um die Motion-Detection zu testen. Nämlich genau wegen der Raketen. Sie sind ja wie Meteore Lichtblitze die über den Nachthimmel gleiten…und da möchte ich mal sehn, wieviele Raketen ich morgen auf der Platte habe…sofern sie dem Datendruck stand hält…

„In diesem Sinne…Alles Gute für 17“ wünscht der Silvestermuffel….

Die ersten Daten der Wetterstation…

wind

temperatur

Das heurige Weihnachtsfest fiel genau in ein Wärmeloch…vor dem 24isgsten lag Schnee und wie man sehen kann hatte es unter 0°C…dann ging die Temperatur aufwärts und am 28igsten wieder nach unten…ganz knapp kein weißes Weihnachten…

luftdruck

Dafür gings mit dem Luftdruck aufwärts…endlich mal eine andere Himmelsfarbe als grau…und endlich wieder Astrofotografie…

temp2

Die Nächte sind aber kalt…am Ende der Kurve ist zu sehen, dass es in der heutigen Nacht bereits an die -5 ging und ich gehe davon aus, dass sich das bei einer weiteren klaren Nacht heute noch ausbaufähig ist…mich friert jetzt schon!

Die Allsky hat Gesellschaft bekommen…

station-1

Hier die neue Wetterstation am Allsky-Mast…nun gibt es also auch immer frischeste Wetterdaten in den Kontrollraum (mein Kellerzimmer:))…die Wetterstation misst Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, Niederschlag, Windrichtung, Windgeschwindigkeit usw…sie verfügt auch über diverse Alarm-Programme. (kann z.B. bei Niederschlag/ hoher Windstärke Alarm auslösen…also ein wetvolles Helferlein bei der Astrofotografie…)

solar-usw-1

Die Sensoren werden per Solarenergie mit Strom versorgt und zwischen Wetterstation und PC ist eine USB-Verbindung möglich…so können Wetterdaten längerfristig gespeichert werden und ein Fülle von Daten ist am Desktop auf einen Blick abrufbar…somit werden sich hier zukünftig auch ein paar Wetter-Beiträge einschleichen. 🙂

Wieder mal ein paar Bilder von der Allsky-Cam…

heller-meteor-neben-mond-2

Meteor knapp neben dem Mond 🙂

Nun ja…ist das ein Meteor oder nicht. Wenn ja, dann ist es wohl ein ganz schöner Brocken gewesen. Das Bild wurde von der Motion-Detection aufgenommen. Flugzeuge sind auf diesen Bildern meist punktförmig…wobei es ein paar Ausreißer gibt…hängt von der Flughöhe ab. Der Umstand, dass sich der Lichtblitz vorne und hinten verjüngt, deutet in gewisser Hinsicht auf einen Meteor hin…Einwände sind erwünscht!

mondlauf2

Der Lauf des Mondes von 10 auf 11 Dezember. Der Mond ist nachmittags schwächer belichtet weil die Kamera zur nächtlichen Stunde mit größerer Belichtungszeit arbeitet.

mondstreifen

Wolkenstrahlen vor dem Mond…der Autostacking-Mode der Kamera schuf dieses künstlich anmutende Bild…